Skip to main content

Medikamente im Griff - Medikations- management

Wechsel- und Nebenwirkungen können gefährliche Konsequenzen haben.

5,6 Prozent der ungeplanten Krankenhausaufnahmen gehen auf unerwünschte Arzneimittelwirkungen zurück.

Hinter dem sperrigen Namen Medikationsmanagement versteckt sich eine intensive Beratungsleistung der Apothekerinnen und Apotheker mit dem Ziel, dass Patienten mit Polymedikation (ab fünf Medikamente) ihre Arzneimittel richtig einnehmen und so eine bessere Lebensqualität und Gesundheit erlangen. Der Medikamentencheck hilft, Fehler bei der Einnahme zu vermeiden, Wechselwirkungen zu verhindern und die Therapie für den bestmöglichen Erfolg zu optimieren. Im Zuge des Medikationsmanagements in der Apotheke werden erstmals alle Arzneien vollständig erfasst und der Gesamttherapieplan umfassend analysiert.

Die UNIQA Österreich Versicherungen AG (UNIQA) als Vorreiterin übernimmt für ihre Kunden, auf die Polymedikation zutrifft und die sowohl einen Sonderklasse- als auch einen ambulanten Tarif haben, die Kosten für die einstündige Beratungsleistung in der Apotheke.
Aber auch alle anderen Kunden können diese Leistung bei uns gegen einen Kostenbeitrag von 90€ in Anspruch nehmen. Eine Terminvereinbarung ist dazu unbedingt erforderlich.

mehr dazu unter http://www.medikamenteimgriff.at